In der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, auf die Gesundheit zu achten und aktiv zu bleiben. Outdoor-Fitness ist dabei eine hervorragende Möglichkeit, um nicht nur dich selbst, sondern auch deine Kinder in Bewegung zu bringen. Gemeinsame Outdoor-Aktivitäten stärken nicht nur die körperliche Fitness, sondern fördern auch das Band zwischen euch und bieten euch unvergessliche Momente. Die frische Luft und das natürliche Umfeld sind zudem eine willkommene Abwechslung. Gemeinsames Trainieren im Freien macht nicht nur Spaß, es lehrt auch wichtige Werte wie Teamgeist, Selbstbewusstsein und Durchhaltevermögen. Hier geben wir ein paar praktische Tipps und Übungen an die Hand, um ein abwechslungsreiches und spaßiges Trainingserlebnis zu gestalten.

Aufwärmen und Dehnen

Bevor ihr euch gemeinsam ins Training stürzt, darfst du eines nicht vergessen: Das richtige Aufwärmen und Dehnen ist essenziell, um Verletzungen vorzubeugen und die Muskeln auf die bevorstehenden Aktivitäten vorzubereiten. Aufwärmen und Dehnen fördern die Durchblutung und verbessern die Beweglichkeit, sodass wir gemeinsam mit unseren Kindern fit und fröhlich in das Training starten können.

Jetzt wird es lustig! Um das Aufwärmen für deine Kinder unterhaltsam zu gestalten, könnt ihr gemeinsam Tier-Imitationen ausprobieren. Hüpft wie ein Frosch, lauft wie ein Känguru oder krabbelt wie eine Spinne – eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Eine weitere spaßige Idee ist es, ein kleines Tänzchen aufzuführen: Stellt eure Lieblingsmusik an und bewegt euch gemeinsam zur Melodie, um eure Muskeln aufzuwärmen. Auch ein spielerischer Hindernisparcours kann das Aufwärmen zum Vergnügen machen, bei dem die Kinder mit Begeisterung dabei sind. Anschließend kannst du beim gemeinsamen Dehnen spielerische Elemente einbauen, indem ihr zum Beispiel einen “Dehnungs-Zug” bildet, bei dem jedes Familienmitglied den Füßen des Vordermanns folgt. Oder probiert doch mal Partnerübungen aus, bei denen ihr euch gegenseitig unterstützt und so eure Flexibilität verbessert.

Übungen für verschiedene Alter

Sobald alle gut aufgewärmt und gedehnt sind, kann das eigentliche Training beginnen! Hierbei ist es wichtig, altersgerechte Übungen auszuwählen, um deine Kinder optimal zu fördern und zu fordern. Für Kleinkinder und Vorschulkinder eignen sich Übungen, die ihre Motorik und Balance schulen. Hierbei könnt ihr beispielsweise gemeinsam balancieren, auf einem Trampolin hüpfen oder einfache Yoga-Positionen wie den Baum oder den Krieger ausprobieren. Achte darauf, dass die Übungen spielerisch gestaltet sind und nicht zu komplex, damit die Kleinsten nicht überfordert werden.

Grundschulkinder sind oft schon etwas geschickter und können komplexere Übungen bewältigen. Hier eignen sich beispielsweise Liegestütze, Kniebeugen oder Hampelmänner. Auch Staffelspiele, Übungen auf einem Klettergerüst oder Partnerübungen, bei denen die Kinder gemeinsam Aufgaben lösen müssen, sind eine tolle Möglichkeit, um Teamarbeit und Koordination zu fördern. Achte darauf, dass die Übungen abwechslungsreich sind und ihr den Schwierigkeitsgrad langsam steigert.

Für Teenager, die meist schon über eine größere Kraft und Ausdauer verfügen, können intensivere Übungen wie Burpees, Planks oder Sprinteinheiten in das Training integriert werden. Auch das gemeinsame Training mit dem eigenen Körpergewicht oder kleinen Fitnessgeräten, wie Springseilen oder Hanteln, kann den Teenagern zusätzliche Herausforderungen bieten. Vergiss nicht, die Übungen stets an das individuelle Leistungsniveau der Kinder anzupassen. Scheut euch nicht, Übungen zu modifizieren oder den Schwierigkeitsgrad je nach Bedarf zu erhöhen oder zu senken. So stellst du sicher, dass jedes Kind gefördert wird und Spaß an der gemeinsamen Fitness hat.

Playbase Kletterwand

Spiele und Aktivitäten für die Fitness

Spiele und Aktivitäten sind ein hervorragender Weg, um das gemeinsame Training abwechslungsreich und unterhaltsam zu gestalten. Lauf- und Fangspiele eignen sich ideal, um die Ausdauer und Schnelligkeit der Kinder zu fördern. Klassiker wie “Fangen”, “Verstecken” oder “Stopp-Tanz” bringen viel Spaß und Bewegung ins Training. Ihr könnt auch kreativ werden und eigene Varianten entwickeln, bei denen ihr zum Beispiel besondere Regeln einführt.

Ballspiele sind ebenfalls eine tolle Möglichkeit, um die Fitness der ganzen Familie zu fördern. Fußball, Basketball oder Tischtennis bieten nicht nur viel Bewegung, sondern schulen auch Koordination, Geschicklichkeit und Teamfähigkeit. Neben klassischen Spielen und Aktivitäten könnt ihr auch gemeinsame Sportarten ausprobieren, die die Fitness und Geschicklichkeit fördern. Seilspringen kann die Herz-Kreislauf-Fitness, Koordination und Sprungkraft verbessern. Rollerfahren, Inlineskaten und Skateboarden bieten ebenfalls viel Raum für gemeinsame Bewegung und fördern das Gleichgewicht und die Körperbeherrschung. Sucht gemeinsam nach Aktivitäten und probiert neue Dinge aus. So bleibt das gemeinsame Training spannend und motivierend für die ganze Familie. Wichtig ist, dass alle aktiv beteiligt sind und Spaß haben.

Motivation und Belohnung

Ein wichtiger Aspekt beim gemeinsamen Training mit Kindern ist die Motivation. Positive Verstärkung und Lob können eine entscheidende Rolle spielen. Achte darauf, deine Kinder für ihre Anstrengungen und Fortschritte zu loben und ihnen zu zeigen, dass du stolz auf sie bist. Ein einfaches “Gut gemacht!” oder “Das war klasse!” kann Wunder wirken und die Kinder ermutigen, weiterhin ihr Bestes zu geben.

Kleine Wettbewerbe und Herausforderungen können ebenfalls zur Motivation beitragen. Organisiere zum Beispiel eine kleine Familien-Olympiade, bei der ihr spielerisch gegeneinander antretet und verschiedene Übungen oder Spiele absolviert. Oder setzt euch gemeinsame Ziele, die ihr als Familie erreichen wollt – zum Beispiel eine bestimmte Anzahl von Liegestützen, Kniebeugen oder Runden um den Park. Der spielerische Wettbewerbsgedanke kann die Freude an der Bewegung steigern. Belohnungen können zusätzliche Anreize schaffen, um die Motivation aufrechtzuerhalten. Plant zum Beispiel ein gemeinsames Picknick oder einen Eiscreme-Ausflug nach einem erfolgreichen Trainingstag.

Entspannung nach dem Training

Nach einem ereignisreichen und sportlichen Tag im Freien ist es ebenso wichtig, den Körper zur Ruhe kommen zu lassen und ihm Zeit zur Regeneration zu geben. Abkühlungsübungen und sanftes Dehnen helfen dabei, die Muskeln zu entspannen und die Durchblutung zu fördern. Versucht, langsame und kontrollierte Bewegungen auszuführen, die auf die beanspruchten Muskeln abzielen. Probiert gemeinsam einfache Yoga-Übungen oder geführte Meditationen aus, bei denen ihr bewusst auf eure Atmung achtet. Diese Techniken helfen dabei, den Geist zu beruhigen und gleichzeitig das Körperbewusstsein zu stärken. Für Kinder kann es hilfreich sein, Geschichten oder Fantasiereisen einzubauen, bei denen sie sich in verschiedene Situationen oder Orte hineinversetzen können.

Die Bedeutung von Ruhe und Erholung sollte nicht unterschätzt werden. Dadurch kann man am besten wieder zu Kräften kommen. Eine gute Balance zwischen Aktivität und Entspannung ist essenziell für das Wohlbefinden. So bleibt ihr langfristig fit, motiviert und könnt die gemeinsame Zeit in der Natur voll und ganz genießen.

Gemeinsame Fitness und wertvolle Zeit

Die gemeinsame Outdoor-Fitness mit Kindern bietet zahlreiche Vorteile für die ganze Familie. Nicht nur die körperliche Gesundheit wird gefördert, sondern auch das soziale Miteinander, die Kommunikation und das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt. Gemeinsame Aktivitäten im Freien ermöglichen es, wertvolle Zeit miteinander zu verbringen und spielerisch neue Fähigkeiten zu erlernen. Zudem ist es eine willkommene Abwechslung zum Alltag im Büro und in der Schule und trägt zur geistigen und emotionalen Balance bei. Ob es nun lange Spaziergänge, sportliche Spiele oder gezielte Fitnessübungen sind – das Wichtigste ist, dass ihr Freude daran habt und gemeinsam aktiv seid. Dadurch könnt ihr die Basis für eine gesunde Lebensweise legen und euren Kindern wichtige Werte und Gewohnheiten vermitteln, die sie ein Leben lang begleiten werden.

inkl. 19 % MwSt.

Lieferzeit: 2-4 Werktage

Vorbestellen

inkl. 19 % MwSt.

Lieferzeit: ca. 20.07.2024